Patientenarmbänder am St. Josefskrankenhaus

anwendung_armband_handgelenk

Wir sorgen für lhre Sicherheit - von der Aufnahme bis zur Enlassung. Deshalb bieten wir lhnen bereits bei der Aufnahme ein Patientenarmband an, so auch die Empfehlung des Aktionsbündnisses Patientensicherheit. Dieses Armband ist ein zusätzliches lnstrument, das Sie während lhres gesamten Diagnose- und Behandlungsprozesses begleitet. Unsere Mitarbeiter können Sie so jederzeit zweifelsfrei zuordnen. Das Patientenarmband bildet damit einen weiteren Baustein in unserem Sicherheitskonzept. Es soll Sie vor eventuellen Verwechslungen schützen.

Sicherheit von Anfang an

Sie erhalten das Patientenarmband direkt bei Aufnahme, die Mitarbeiter drucken es aus und legen es Ihnen an. Das Armband enthält ausschließlich lhre persönlichen Daten:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Fall-/Patientennummer
  • Name des Krankenhauses

Sie behalten das Band während des gesamten Aufenthaltes. Sollte sich Ihr Armband lösen, geben Sie bitte sofort Bescheid, Sie erhalten umgehend ein neues.

Eindeutige Patientenzuordnung

Der Sinn des Patientenarmbandes ist es, Sie vor möglichen lrrtümern zu bewahren. Anhand des Armbandes können unsere Mitarbeiter jederzeit lhre ldentität feststellen. Damit erhöhen wir lhre Sicherheit im Behandlungsprozess, zum Beispiel ...

  • wenn Sie von der Station zur OP gebracht werden
  • wenn Sie Medikamente erhalten
  • wenn Sie zur Behandlung oder Diagnostik von einer Station oder Abteilung zu einer anderen übergeben werden
  • wenn Sie innerhalb des Hauses verlegt werden
  • wenn Sie eine Transfusion von Blut oder Blutprodukten erhalten
  • wenn Sie nicht ansprechbar sind

Geprüftes Medizinprodukt

Das Patientenarmband besteht aus Kunststoffverbundmaterial. Wasser und Desinfektionsmittel können ihm nichts anhaben, es ist reißfest und größenverstellbar. Rein rechtlich zählt es zu den Medizinprodukten, da es mit der Körperoberfläche in Berührung kommt. Entsprechende Prüfungen zur gesundheitlichen Unbedenklichkeit sind daher verpflichtend und vom international anerkannten Institut Hohenstein erfolgt. Das Armband erfüllt alle Kriterien, es setzt weder schädliche Substanzen frei noch ruft es Allergien hervor.

Datenschutz

Alle Vorschriften des Datenschutzes werden strikt eingehalten. Wenn das Einmalband nach dem Krankenhausaufenthalt seinen Zweck erfüllt hat, wird es umgehend vernichtet.

Patientenarmband ablehnen

Das Patientenarmband ist ein Angebot, das Sie auch ablehnen können. Wenn Sie das Armband nicht wünschen, entstehen lhnen dadurch keinerlei Nachteile. Bitte widersprechen Sie in diesem Falle schriftlich bei der Aufnahme.

op web.jpg

Notfall24h Interdisziplinäre Notfallambulanz
Tel: 06221/526-888

Letzte Aktualisierung

16. November 2017