Nebenwirkungen des Ultraschalls

Nebenwirkungen des Schalls sind bei den in der medizinischen Diagnostik verwendeten Energien nicht zu erwarten. Die DEGUM ist u. a. Mitglied einer europäischen und einer internationalen Watch-Doc-Gruppe, die ständig allen Hinweisen auf mögliche Risiken bei der Anwendung von Ultraschall nachgeht. Hierbei wird wissenschaftlich auf eine vierzigjährige klinische Erfahrung zurückgeblickt. Ultraschall von Schwangeren und Kindern ist risikolos. Der Embryo sollte, allein schon aus Sicherheitsgründen, jedoch nur bei Notwendigkeit und nicht aus Neugierde geschallt werden (vor allem bei Verwendung von diversen Dopplerverfahren).

 

 

 

kapelle.jpg

Notfall24h Interdisziplinäre Notfallambulanz
Tel: 06221/526-888

Letzte Aktualisierung

20. November 2017