Zwillinge im neuen Bett 2

Neue Babybetten im St. Josefskrankenhaus

Man sieht ihnen an, dass sie sich wohlfühlen: Anfang April kam das Zwillingspärchen zur Welt. Eng aneinander gekuschelt liegen die beiden im neuen Babybettchen, wie sie es im Mutterleib gewohnt waren. Die neuen Betten im Heidelberger St. Josefskrankenhaus ersetzen die bisherigen weißen Standardbetten.

Sie sind aus heimischer, massiver Buche gefertigt, TÜV-geprüft und ästhetisch ansprechend für Hand und Auge. Die Bettchen können an jedes Bett angestellt und sicher damit verbunden werden, so dass das Baby in der Nacht stets die Nähe der Mutter spüren kann, aber sicher im eigenen Bett untergebracht ist. „Wir freuen uns, dass wir den Kindern nun mehr Komfort bieten können. Und auch die Eltern haben sicherlich Freude im Umgang mit den sehr praktischen und schönen Betten. So können wir Mutter und Kind während der Ruhephasen eine große Nähe bei größtmöglicher Sicherheit ermöglichen“, sagt Dr. Holger Kaufmann, Chefarzt der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe. Die neuen Betten haben jedenfalls den Qualitätstest durch die neugeborenen Geschwister Anders und Aleksi bestanden. (ckl)

bildwechsler-03.jpg

Notfall24h Interdisziplinäre Notfallambulanz
Tel: 06221/526-888

Letzte Aktualisierung

16. November 2017